Leo [2]


Leo [2]

Leo, Name von 13 Päpsten [s. Beilage: Päpste]. – L. I., der Große, der Heilige, 440-461, begründete zuerst den Anspruch Roms auf den Primat dogmatisch, vermittelte 452 den Frieden mit Attila, rettete 455 Rom vom völligen Verderben, mit dem es Genserich bedrohte; gest. 461. Gedächtnistag 11. April [s. Beilage Heilige etc.]. – Biogr. von Perthel (1843). – L. III., der Heilige, 795-816, krönte 25. Dez. 800 Karl d.Gr. zum röm. Kaiser. Gedächtnistag 12. Juni. – L. IV., der Heilige, 874-855, widerstand den Sarazenen, baute in Rom die Leoninische Stadt (s.d.). – L. IX., der Heilige, 1048-54, Verwandter Kaiser Heinrichs III., begann den Kampf gegen Simonie und Priesterehe; im Kampfe mit den Normannen (1053) gefangen. – Vgl. Hunkler (1851). – L. X., 1513-21, geb. 11. Dez. 1475 zu Florenz, zweiter Sohn Lorenzos von Medici, Förderer der Wissenschaften und Künste, prachtliebend und verschwenderisch, stellte die Universität Rom her, ließ zur Verbesserung seiner Finanzen, bes. auch zur Vollendung der Peterskirche, Ablaßbriefe verkaufen, was den ersten Anstoß zur Reformation gab; gest. 1. Dez. 1521. – Biogr. von Roscoe (neue Ausg. 1883; deutsch 1806-8), Conforti (ital., 1896). – L. XII. (1823-29), geb. 22. Aug. 1760, als Nuntius Pius' VII. vielfach tätig, verdammte die Bibelgesellschaften und Freimaurerei, unterdrückte kath. Reformversuche; gest. 10. Febr. 1829. – Vgl. Köberle (1846). – L. XIII., 1878-1903, vorher Gioacchino Pecci, geb. 2. März 1810 zu Carpineto bei Anagni, 1846 Erzbischof von Perugia, 1853 Kardinal, nach Antonellis Tode (1876) nach Rom berufen, 1877 Kardinal-Camerlengo, 1878 zum Papste erwählt, gest. 20. Juli 1903; friedliebend, mehr Diplomat als Priester, knüpfte ohne Preisgabe kirchlicher Grundsätze mit den Staaten, bes. Preußen, wieder Beziehungen an und beendigte auch 1887 den preuß. Kulturkampf. L. hat zahlreiche Enzykliken veröffentlicht, so über Thomas von Aquino (1879), gegen die Freimaurer (1884), über christl. Staatsordnung (1885), über die Arbeiterfrage (1891) und gegen den Protestantismus (1897) über die Canisiusfeier. [Tafel: Porträtmalerei II, 12.] – Biogr. von Weinand (2. Aufl. 1892), Goetz (1899), Spahn (1905).


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Leo — is the Latin word for lion. Leo can also refer to:* Leo (constellation) * Leo (astrology), a sign of the Zodiac * Leo the Lion (MGM), the mascot of the Metro Goldwyn Mayer film studio * Leo (film), a 2000 Spanish film, written and directed by… …   Wikipedia

  • Leo I. — Leo ist ein männlicher Vorname, griechisch Leon, Λέων. Er ist ebenfalls die Kurzform verschiedener Vornamen, die dieses Element beinhalten: männlich als Kurzform von Leopold, Leon(h)ard, Leonid oder Leas weiblich als Kurzform von Leontina,… …   Deutsch Wikipedia

  • LEO — Leo, Léo oder LEO steht für: Leo (Vorname) (siehe dort auch für Herrscher namens Leo bzw. Leon) Léo, eine Provinzhauptstadt in Burkina Faso Löwe (Sternbild), ein Sternbild der Ekliptik Kleiner Löwe, ein Sternbild des Nordhimmels eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Leo — steht für: Leo (Vorname) (siehe dort auch für Herrscher namens Leo bzw. Leon) Leo (2007), schwedisches Krimi Drama aus dem Jahr 2007 Löwe (Sternbild), Sternbild der Ekliptik Kleiner Löwe, Sternbild des Nordhimmels eine Märchenschach Figur Taifun… …   Deutsch Wikipedia

  • Leo X —     Pope Leo X     † Catholic Encyclopedia ► Pope Leo X     (GIOVANNI DE MEDICI).     Born at Florence, 11 December, 1475; died at Rome, 1 December, 1521, was the second son of Lorenzo the Magnificent (1449 1492) and Clarice Orsini, and from his… …   Catholic encyclopedia

  • Leo IX —     Pope St. Leo IX     † Catholic Encyclopedia ► Pope St. Leo IX     (1049 54), b. at Egisheim, near Colmar, on the borders of Alsace, 21 June, 1002; d. 19 April, 1054. He belonged to a noble family which had given or was to give saints to the… …   Catholic encyclopedia

  • LEO — Léo Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom …   Wikipédia en Français

  • Leo — Léo Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom …   Wikipédia en Français

  • Leo IX. — Leo IX. in einer Briefsammlung des 11. Jahrhunderts Leo IX., geboren als Bruno von Egisheim Dagsburg (* 21. Juni 1002 in Egisheim (heute Eguisheim), Oberelsass; † 19. April 1054 in Rom), war ein Papst deutscher Abstammung, der vom… …   Deutsch Wikipedia

  • LEO° — LEO°, name of 13 popes. LEO VII (936–39) the only pope who openly advocated forcible measures for the conversion of the Jews. He advised Frederick, archbishop of Mainz from 937 and the pope s vicar in all the regions of Germany, to deliver to the …   Encyclopedia of Judaism

  • LEO LT — AB is energy holding company in Lithuania. The name of the company stands for Lithuanian Electricity Organization ( lt. Lietuvos elektros organizacija). The holding company own shares of Lithuania s three major power production and distribution… …   Wikipedia